Blog

12/05/2021

Beschleunigen Sie Ihren Sales mit automatisierter Dokumenterstellung

3 minute read

Der generische Begriff der Digitalisierung bedeutet für heutige Unternehmen häufig die Notwendigkeit, messbare Resultate zu liefern, insbesondere deshalb, weil die unmittelbaren Entscheidungsträger auf ihren Business-Erfolg fokussiert sind und weniger auf technische Lösungen. Digitalisierung in Unternehmen ist folglich nicht nur von äußeren Faktoren, wie dem Wettbewerb getrieben, sondern noch mehr von dem inneren Antrieb, die Organisation auf den verschiedenen Ebenen zu optimieren.

Technische Lösungen wie Salesforce bieten die Möglichkeit, die Effizienz von Vertrieb und Marketing deutlich zu steigern. Sobald dies erledigt ist und es Beweise dafür gibt, dass die Investition tatsächlich einen messbaren Mehrwert für das Unternehmen darstellt, ist es möglich, darauf aufzubauen, indem die implementierte Lösung auf die nächste Ebene gebracht wird. Die Standardfunktionen können durch erweiterte Funktionen, die von Salesforce-Partnern entwickelt wurden, in zahlreiche Richtungen erweitert werden. Einer der Bereiche, in denen Add-Ons zu den Kernfunktionen von Salesforce wirklich einen Mehrwert bieten können, ist die automatisierte Dokumenterstellung.

In allen Arten von Organisationen können Mitarbeiter viel Zeit damit verbringen, individuelle Angebote für Kunden manuell zu erstellen. Sie müssen Angebote in verschiedenen Sprachen und Währungsformaten bereitstellen, was schwierig und sehr zeitaufwändig sein kann. Darüber hinaus bergen manuell erstellte Dokumente immer das Risiko menschlicher Fehler, wie etwa Tippfehler oder Fehlern beim Kopieren und Einfügen. So müssen diese Dokumente immer überprüft werden, um sicherzustellen, dass die richtigen Angebotsinformationen an den Kunden gehen.

Wenn Benutzer Angebotsunterlagen manuell schreiben und Informationen kopieren, wie kann sichergestellt werden, dass der Wert der Opportunity in dem versendeten Angebot enthalten ist? Wenn das Angebot außerhalb der eigenen Organisation gesendet wird, werden die darin enthaltenen, wertvollen Informationen in den persönlichen Ordnern und E-Mail-Posteingängen der Vertriebsmitarbeiter gespeichert, anstatt an einem zentral zugänglichen Speicherort. Es kann schwierig sein, zu verfolgen, welche Dokumentversion mit welchen Daten an den Kunden gesendet wurde – und es ist absolut unmöglich, sie in einem Bericht anzuzeigen. Und wenn der Kunde mit dem erhaltenen Angebot zufrieden ist, wie kann sichergestellt werden, dass die Bedingungen im manuell geschriebenen Dokument den Erwartungen des Unternehmens entsprechen?

Dennemeyer, einer der weltweit führenden Full-Service-Anbieter für Dienstleistungen rund um das Management geistigen Eigentums und Fluido-Kunde, hatte zahlreiche Herausforderungen bei der Optimierung seiner Verkaufsprozesse. Eine der wichtigsten Herausforderungen war der zeitaufwändige und fehleranfällige Prozess der manuellen Dateneingabe in Dokumente jeglicher Art.

Daher wurde die automatisierte Dokumenterstellung in Salesforce mit Documill als technische Lösung ausgewählt, um nicht nur den gesamten Verkaufsprozess zu beschleunigen, sondern auch manuelle Fehler zu vermeiden. Nach der Einrichtung von Documill innerhalb weniger Wochen und ohne die Dennemeyer-Organisation zu belasten, führte das Ergebnis zu einem messbaren Mehrwert. Dies verbesserte nicht nur das Kundenerlebnis, sondern half auch dem globalen Verkaufsteam, besser zu arbeiten und machte wiederkehrenden manuelle Dateneingaben in verschiedenen Dokumenten überflüssig.

Informationen aus erster Hand

Sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung unseres Webinars an, um Informationen aus erster Hand zu erhalten. Unser Kunde Dennemeyer berichtet darüber, wie er mithilfe von Salesforce und Documill seinen Sales-Prozess deutlich optimieren konnte und echte Mehrwerte für sein Business schaffen konnte.

Read next

15/06/2021

Pardot - Die unterschätzte kleine Schwester der Salesforce Marketing Cloud?

5 minute read

Kontakt

Kontakt